benkenplus

Landwirtschaftliches Vorprojekt Benken Plus:
Vernetzt denken und handeln

Drei Projekte für eine sichere Entwicklung der Linthebene

Die wasserbauliche Vernetzung der Linthebene und ihre Abhängigkeit vom Linthwerk verlangt nach sorgfältigen, weitsichtigen und differenzierten Lösungen. Deshalb werden drei selbstständige, aber miteinander verknüpfte Projekte in der Linthebene geführt:

  • Das Projekt «Hochwasserschutz Linth 2000», das für die Sicherheit der Ebene gegen Hochwasser sorgt.
  • Das «Entwicklungskonzeptes Linthebene» (EKL), das die Schnittstellen zwischen dem «Hochwasserschutz Linth 2000» und der Infrastruktur der Linthebene sichert.
  • Das «Landwirtschaftliche Vorprojekt Benken Plus» (Benken Plus), das sich mit Fragen, die mit der Siedlungsentwässerung von Benken und mit der Linthebene-Melioration verbunden sind, befasst

     

BenkenPlus-Grafik

 

Was ist das «Landwirtschaftliche Vorprojekt Benken Plus» (Benken Plus)?

Benken Plus ist ein eigenständiges Projekt, das vor kurzem abgeschlossen wurde. Das Linthwerk führte es zusammen mit der Linthebene-Melioration aus, sowie mit den Gemeinden Benken, Uznach und Kaltbrunn. Benken Plus hat die Anliegen und Bedürfnisse im Planungsgebiet aufeinander abgestimmt und einer gesamtheitlichen Lösung zugeführt. Es behandelte folgende Themen: Festlegen von landwirtschaftlichen Vorranggebieten, Strukturverbesserungen für die Landwirtschaft, Landerwerb und Landumlegung für Linth 2000, Sanierung der Anlagen der Linthebene-Melioration, Siedlungsentwässerung Benken.

Technischer Bericht (PDF) >

Plan Vorranggebiete (Landwirtschaft, Natur und Landschaft (PDF) >

Plan Massnahmen zur Verbesserung der Strassen und Brücken (PDF) >

Plan Massnahmen zur Verbesserung der Entwässerungsanlagen und der entwässerten Böden (PDF) >