linthwerk-01-05

Medienmitteilung der Linthkommission

Linthingenieur Markus Jud tritt per Ende Juni 2024 zurück

 

An der ordentlichen Sitzung der Linthkommission informierte Linthingenieur Markus Jud darüber, dass er per Ende Juni 2024 nach einem Vierteljahrhundert im Dienst des Linthwerks zurücktreten und sich beruflich neu orientieren wird. «Ich habe diesen Zeitpunkt bewusst gewählt», erklärt Markus Jud, «die wichtigsten Meilensteine für ein gut aufgestelltes Werk sind erreicht: der erfolgreiche Abschluss der Gesamtsanierung nach 25 Jahren, die Neuorganisation der Linthverwaltung, die vor dreieinhalb Jahren auch zur Anstellung eines stellvertretenden Linthingenieurs führte, die Einführung eines neuen Notfallschutzkonzepts sowie die neue Regelung für den Betrieb und Unterhalt des Werks.» Die Linthkommission hat den Rücktritt mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Sie nimmt die Nachfolgeregelung in den kommenden Monaten an die Hand, um bis Mitte 2024 eine gute Lösung präsentieren zu können.

18.09.2023 / Pressestelle Linthwerk, Benken 

 

MarkusJud

Linthingenieur Markus Jud

Archiv Medienmitteilungen

Archiv 2004–2013 >