linthwerk-01-05

Betriebsausflug aufs Sidelhorn

Mitte August 1806 zeichnete Hans Konrad Escher auf dem Sidelhorn ein 360-Grad-Panorama. Darauf sind die Gletscher sehr gut sichtbar. Im September 2020 machte die Linthverwaltung ihren Betriebsausflug auf das Sidelhorn und verglich das Panorama mit dem heutigen Zustand. Die Unterschiede sind enorm: Nicht nur sind die Gletscher sehr viel kleiner geworden, die Landschaft hat sich auch durch den Strassen- und Stauseebau stark verändert.

Was man vom Sidelhorn aus auch sieht, ist das «Escherhorn». Dieses wurde nach dem Sohn von Hans Konrad Escher von der Linth, Arnold Escher von der Linth, benannt.

 

L1011763

L1011761

L1011778

L1011769